Lüpertz in Friedrichshain - erfolgreiche Vernissage

Am 16. Juli wurde im KulturRaum Zwingli-Kirche  am Rudolfplatz eine  Ausstellung von Markus Lüpertz, einem der Großmeister der deutschen Kunst,  eröffnet. Sie zeigt Entwürfe für die Glasfenster der Dorfkirche Landsberg-Gütz in Sachsen-Anhalt. 

Seine kraftvollen, expressiven Zeichnungen in Originalgröße sind Vorlagen für die Arbeit des Bleiverglasers. Sie sind bei uns im Berliner Friedrichshain am Rudolfplatz im KulturRaum Zwingli-Kirche zu bis zum 10. August 2015 sehen. 
Markus Lüpertz war zur Eröffnung anwesend, einem wunderbaren warmen Sommerabend.  Der Künstler erklärte in einer kurzen Rede zu seiner Arbeit für Glasfenster in Kirchen es als einen der schönsten und beglückendsten Momente, mit dem Licht zu malen. Kirchenfenster bewahren die Kunst, denn  diese Werke ließen sich nicht, wie in einem Museum, einfach abhängen. Seine Kirchenfenster versteht Lüpertz als zeitgenössische Kunst. Sie sind in der Auseinandersetzung mit und in der Erfahrung von Tradition entstanden. 

Die Ausstellung ist noch bis einschließlich 10. August 2015 geöffnet Freitag/Samstag/Sonntag/Montag jeweils von 15 bis 19 Uhr.

Impressionen von der Vernissage

Kommentar schreiben

Kommentare: 0