Veranstaltungen 2020


Oktober


Donnerstag 29.Oktober                       20 Uhr

Audiovisionen                       Eintritt 8/6 Euro

Julian Bonequi 

 

+ Gebrüder Teichmann

 

Julian Bonequi, Hybrid Artist und XR-Komponist aus Mexiko, konzentriert sich auf performative Grenzschichten. Verstärktes Schlagzeug, Elektronik und Stimme bilden die Grundlage für eine obskure Verbindung zwischen Oper, improvisierter Holophrenie, Geräuschkulissen und extremer Musik.

 

Das zweite Set des Abends wird von den Gebrüder Teichmann erweitert, die mit elektronischen Live-Instrumenten in Echtzeit prozessieren, samplen und elektroakustisch mit Bonequi interagieren.

Sie können hier per Email Plätze für die Veranstaltung Audiovisionen reservieren. Die Reservierung erlischt 10 Minuten vor Beginn der Veranstaltung.

 

Test, bitte nicht benutzen:

Wir empfehlen, hier per Email Plätze für die Veranstaltung Fuchsfest zu reservieren. Die Reservierung erlischt 10 Minuten vor Beginn der Veranstaltung.


Plakat von Käthe Kollwitz 1912. Foto: gemeinfrei/Archiv Ulrich Horb
Plakat von Käthe Kollwitz 1912. Foto: gemeinfrei/Archiv Ulrich Horb

Freitag 16. Oktober.                                                        19 Uhr

Hommage aus Anlass von 100 Jahre Groß-Berlin   Eintritt frei

 

Adolf Wermuth - Der Beamte, der Groß-Berlin schuf

 

Lesung mit Dietmar Strauch, im Gespräch mit Prof. Martin Wiebel

Das neue Buch über den unbekannten Vater Groß-Berlins

 

Der Jurist Adolf Wermuth hat eine steile Karriere im Kaiserreich erleben können. Als Beamter vertrat er das Deutsche Reich bei Weltausstellungen, wurde der erste Gouverneur von Helgoland, hat sich Verdienste in Börsengesetz und Handelsverträgen erworben und als Reichsschatzsekretär Interessen jongliert. Der Zeit seines Lebens parteilose und mit einer gewissen Sturheit ausgestattete Spitzenbeamte wird 1912 etwas überraschend zum Oberbürgermeister von Berlin gewählt. Er steuert die Stadt durch alle Not des Ersten Weltkriegs und der anschließenden Wirren. Die Krönung seines Lebenswerkes ist die Vereinigung Berlins mit den umliegenden Städten, Landgemeinden und Gutsbezirken zur Gründung Groß-Berlins.

Wir empfehlen, hier per Email Plätze für die Veranstaltung Lesung zu 100 Jahre Groß-Berlin zu reservieren. Die Reservierung erlischt 10 Minuten vor Beginn der Veranstaltung.

Freitag 2. Oktober                    20 Uhr

Konzert                                      Eintritt 8€/6€

 

Duomeeting

Karparov & Brunn meets 13 Strings

 

 

DUOMEETING -  ein Sound, wie er nur im kulturellen Schmelztiegel einer Millionen-Metropole wie Berlin entstehen kann. Erschaffen von drei Virtuosen auf ihren Instrumenten, denen kulturelle Grenzen und musikalisches Schubladendenken völlig fremd sind. (Christian Erber, NDR)

September

Samstag 12. Sept. 10-16 Uhr        Eintritt frei

 

Tag des offenen Denkmals

 

Der Kulturverein präsentiert das Baudenkmal Zwingli-Kirche.

Führung um 12 Uhr, mediale Präsentation,

keine Reservierung erforderlich-

.