Konzert


Voice Noise - Sound Around


So 25.11. | 17 Uhr


Voice Noise - Sound Around -                                  

Was die Stimme kann -  Ein stimmungsvolles Konzert

Der Kronenchor Friedrichstadt feiert sein Jubiläum mit Werken von John Cage, Henry Purcell, Per Nørgård, Johann Hermann Schein, Jaakko Mäntyjärvi, Knut Nystedt u.a.


Gast: Anna-Maria Hefele, Obertonsängerin, Leitung: Marie Eumont

 

Immer nur singen? Wie langweilig! Die Stimme kann doch viel mehr! Kann schreien, weinen, flüstern, fauchen, säuseln, knarren, hüsteln und lachen.
Im zweiten Konzert seines 25 jährigen Jubiläumsjahres möchte der Kronenchor Grenzen austesten. Er möchte die Grenzen des Harmonischen aufsuchen und überschreiten, die Komponisten des 20ten und 21ten Jahrhunderts schon durchschritten haben.
Und hinter den Grenzen findet man nicht Disharmonie, sondern das volle Leben – mit allem, was der Kosmos der Emotionen, der Seinszustände, der vertrauten und fremden Kulturen, des Staunens und der freien Klangäußerung zu bieten hat. All dies jedenfalls haben Komponisten seit den Anfängen des letzten Jahrhunderts einzufangen versucht.

Wie klingt es zum Beispiel, wenn man die manischen Texturen eines schizophrenen Künstlers in Töne setzt? (Per Nørgård, Wiigenlied – Text Adolph Wölfli) Oder wenn man ein Stück im samisch-lappländischen Dialekt verfasst, obwohl man davon keine Ahnung hat? (Jaakkoo Mäntyjärvi, Pseudo-Yoik) Oder wenn man alle Bezeichnungen nordamerikanischer Indianerstämme für das Wort Wasser in eine plätschernde, fließende, rauschende, tröpfelnde, schäumende Klanglandschaft verwandelt? (R. Murray Schaffer, Miniwanka) Oder wenn ein Bach-Choral in Zeit und Raum implodiert und sich zum kurzen Blick ins Universum öffnet? (Knut Nystedt, Immortal Bach)

Beschweren Sie sich also nicht mit Erwartungen und fliegen Sie mit. Es lohnt sich.

 

Eintritt frei


Wo? KulturRaum Zwingli-Kirche, Rudolfstraße 14, 10245 Berlin