Festival


Stimmen des Kiezes


FR 21.09. + Sa 22.09. | 20 Uhr


FESTIVAL STIMMEN DES KIEZES
compagnie stadTheater & Freunde

Der Rudolfkiez bildet eine eigentümliche Insel zwischen den Gleisen entlang des RAW-Geländes und der Spree. Seine Dominante stellt die Zwingli-Kirche dar, ein imposanter Backsteinbau vom Beginn des 20. Jahrhunderts. Mit dem kleinen Festival „Stimmen des Kiezes“ wollen wir an zwei Tagen Kirche und Kiez mit unterschiedlichsten künstlerischen und dokumentarischen Mitteln befragen. Ist etwa die Kirche der Fels in der Brandung der Stadt, ein Halt, ein Ort der Stille, wie sie zu sein vorgibt? Rituale, Sturm bis zum Untergang, Stillstand und Dauer werden inszeniert und ausgelebt.


Am Freitag dem 21.September findet eine szenische Lesung statt, welche die spezielle Atmosphäre des Ortes aufgreift, und anschließend die Präsentation von Video-Porträts interessanter Menschen aus dem Kiez.


Am Samstag dem 22. September folgt eine große Performance mit Schauspiel, Tanz, sowie dem Kammerchor Jeunesse Berlin, bei der assoziativ reale wie surreale Szenen Revue passieren.

 

Eintritt frei, Spenden willkommen

 

Zwingli-Kirche, Rudolfstraße 14, 10245 Berlin, Zugang vom Rudolfplatz

www.stad-theater.de

 

Unterstützt mit Mitteln des Bezirkskulturfonds und der Projektförderung des Bezirks Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin


Wo? KulturRaum Zwingli-Kirche, Rudolfstraße 14, 10245 Berlin