Audiovisionen


Anka Draugelates + Gebrüder Teichmann

Improvisationen mit Stimme, Naturobjekten, Hydrophon und Live Elektronik


Donnerstag 23.11.2017 | 20 Uhr


Foto: Lu Teichmann
Foto: Lu Teichmann

Anka Draugelates ist eine Wanderin zwischen den Welten. Ihre einzigartige Präsenz und Hingabe an den Moment (er)öffnen einen weiten Raum. Folgt der Zuhörer ihren Wegen durch die Welt der Musik, so entlässt ihn die Sängerin und Klangkünstlerin anders als er vorher war.
Vielfältigkeit und Verspieltheit zeigen sich in ihrer Stimme, die zwischen Oberton und verrauchten Bars genauso spielerisch wie durch die Tonlagen wechselt. Aber auch in ihrem vielseitigen Instrumentarium spiegelt sich ihre Hingabe an die Klangkunst: Bratsche, Posaune, Alphorn, Harmonium oder singende Säge stehen Naturklangobjekten, Metall oder Kinderspielzeug gegenüber.
Auch die Brüder Andi und Hannes Teichmann befinden sich auf einer stetigen Reise in neue Welten. Das direkte Zusammenspiel mit Musikern verschiedenster Traditionen und Generationen steht dabei im Mittelpunkt. Mit Ihrem elektronischen Instrumentarium verweben Sie in Echtzeit den akustischen Input Ihrer Mitmusiker, Zeitebenen werden aufgebrochen und neu verhandelt, Aktion und Reaktion, Identität und Ursprung dabei hinterfragt.
Angetrieben von Experimentierfreude und Offenheit, sind alle drei auf einer stetigen Suche, meist im improvisativen Austausch. Mit dem Kulturförderpreis der Stadt Regensburg teilen Sie sich sogar eine Auszeichnung, wenn auch mit einem kleinen Abstand von 11 Jahren.
Im Rahmen der Audiovisionen Reihe im Kulturraum Zwinglikirche e.V. sind die Sängerin und Multiinstumentalistin Anka Draugelates und das Elektronik Duo Gebrüder Teichmann nun zum ersten Mal gemeinsam zu hören.

 

Eintritt: 8 Euro, ermäßigt 6 Euro.


Sound:
https://www.anka-draugelates.de/media
+
https://soundcloud.com/gebrueder-teichmann

Web:
http://anka-draugelates.de/
http://gebruederteichmann.net/

 

 

 


Download
KRZK_2017-11-23_Audiovision_FLYER.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB