Cinema+


Unter Schnee


Fr 26.01. | 20 Uhr


Foto: Copyright U.Ottinger
Foto: Copyright U.Ottinger

Poesie und Wirklichkeit des japanischen Schneelandes

 

Im japanischen Echigo liegt der Schnee oft bis in den Mai hinein meterhoch und bedeckt Landschaft und Dörfer. Seit Jahrhunderten haben sich die Bewohner darauf eingerichtet. Um ihre ganz eigenen Formen des Alltags, der Feste und religiösen Rituale festzuhalten, hat sich Ulrike Ottinger ins mythische Schneeland begeben – und mit ihr zwei Kabuki-Darsteller. In den Rollen der Studenten Takeo und Mako folgen sie den Spuren Bokushi Suzukis, der Mitte des 19. Jahrhunderts sein außergewöhnliches Buch "Schneeland Symphonie" verfasste.
Die Montage wird in Unter Schnee zu einem der wichtigsten Stilmittel, das die Grenzen zwischen Dokumentation, Fiktion, Kabuki-Theater, Kunst und Alltag, Vergangenheit und Gegenwart auflöst.

 

Von Ulrike Ottinger, 103 Min., Deutschland 2011.

 

Zu Gast: Bettina Blickwede, Editorin

 

(Eintritt 6€/4€)


Wo? KulturRaum Zwingli-Kirche, Rudolfstraße 14, 10245 Berlin