Geschichtsstunde


Die Teilung Berlins


Di  09.04. | 19 Uhr                                               Eintritt FREI


Mit dem Appell: „Ihr Völker der Welt, schaut auf diese Stadt...“ rührte am09. September des Jahres 1948 der Westberliner Oberbürgermeister Ernst Reuter an das Gewissen der westlichen Welt.
Unser Vereinsmitglied Dieter Otto wird uns wort- und bildreich in einer ‚Geschichtsstunde‘ erzählen, wie es dazu kam und was sich davor in den Jahren nach dem Zusammenbruch 1945–1948 in und um Berlin ereignete. Als Zeitzeuge blickt er mit uns zurück auf die entbehrungsreichen Jahre in der schwer zerstörten ehemaligen Reichshauptstadt unmittelbar nach dem Zusammenbruch. Er wird uns von dem unbändigen Willen der Berliner Bevölkerung berichten, den Neuanfang zu wagen, aber auch darlegen, wie immer wieder durch engstirnige, parteipolitisch – ideologisch begründete Auseinandersetzungen zwischen den ehemals Verbündeten der Antihitlerkoalition alle Hoffnungen auf eine friedliche Lösung der Zukunft Berlins und unseres Landes für eine lange Zeit begraben werden mussten.

Download
Geschichtsstunde: Die Teilung Berlins
09.04.2019_Geschichtsstunde.pdf
Adobe Acrobat Dokument 911.3 KB

Wo? KulturRaum Zwingli-Kirche, Rudolfstraße 14, 10245 Berlin