Konzert


Tangram Project


Do 14.02. | 20 Uhr


Nach einem Improvisationskonzert vor einigen Jahren am rauschönen Rand von Berlin-Neukölln regte der Perkussionist Volker Lankow seine Mitmusiker_innen an, als Tangram Project weiterzumachen. Gesagt, getan und eine wirklich gute Idee, denn diese Band vereint hochprofessionelles Handwerk mit einer neuen nicht ganz alltäglichen Art der Klangerzeugung: Bianca Guitton (u.a. Berlin Soundpainting Orchestra) verfremdet ihre eigene Stimme und die Signale der Mitspieler elektronisch, Volker Lankow liefert chromatische Perkussion mit analogen Instrumenten aus aller Welt, Leander Reininghaus (Neues Glas, TaboTago und Ornah-Mental) spielt Gitarre, auch wenn es sich nicht immer so anhört und Bernhard Wöstheinrich (u.a. Centrozoon) macht mit Synthesizern und elektronischen Geräten Musik.

 

Eine faszinierende Band, die wie bei einem Tangram aus zunächst schwer zu identifizierenden Bestandteilen unterschiedliche Bilder kreiert. Die gemeinsam improvisierte Musik entfaltet sich rhythmisch, hypnotisch, melodisch, geräuschhaft, ekstatisch, treibend oder beruhigend, und manchmal alles gleichzeitig. 

https://soundcloud.com/tangramquartett/encore-sowieso

 

  • Bianca Guitton (Voice, Electronics)
  • Volker Lankow (Percussion, Electronics)
  • Leander Reininghaus (Guitar, Electronics)
  • Bernhard Wöstenheinrich (Synthesizer, Sequenzer)

8 €, ermäßigt 6 €


Wo? KulturRaum Zwingli-Kirche, Rudolfstraße 14, 10245 Berlin