Kulturraum Zwinglikirche


Kerstin Cmelka „The Individualists“ (Videostill)
Kerstin Cmelka „The Individualists“ (Videostill)

Korrespondenzen

Cmelka / Rinck / Cotten 'Art and Life'

Umwidmungen # 5 (Video-Show)

Die Videokünstlerin Kerstin Cmelka erkundet in ihren filmischen Arbeiten die Kunst als Lebensform ('Art and Life'): Alles wiederverwerten und durch wenige Eingriffe total verändern, bis die eigenen Kunstwerke an der Börse einen Wert angenommen haben, der Lebensbedingungen bietet.

Eine Show von und mit den Schriftstellerinnen Monika Rinck und Ann Cotten

Weiterlesen

 

Zwingli-Kirche

17.10.2019

19.30 Uhr

Eintritt: 6 / 4 Euro


Audiovisionen

Interdependencies: Geburt einer Sprache

Schulkowsky, Shakeel,  Teichmann

 Das Instrumentarium ist Techno. Die Methode das Experiment. Das Ziel der Aufbruch ins Unerhörte. Drei Generationen. Drei musikalische Welten. Gemeinsam überwindet das Trio die Grenzen von Akkustik und Improvisation, Hardware-Elektronik und Sequencing. Geschlossene Räume werden geöffnet und transzendiert. Systeme hinterfragt, um neue zu erproben. So entsteht in einem kollektiven Akt eine Musik, die sich von falschen Gegensätzen (Improvisation vs. Komposition, Konzertsaal vs. Club) verabschiedet und aktuelle Räume der Musik erobert. Weiterlesen

 

Robyn Schulkowsky (Schlagzeug)

Ramsha Shakeel (Gitarre + Processing)

Gebrüder Teichmann (Live Elektronik)

 

Zwingli-Kirche

24.10.2019

20 Uhr (Einlass 19 Uhr) 

Tickets: 10 / 6 Euro


Madiba-Chor Berlin (Foto: Nancy Jesse)
Madiba-Chor Berlin (Foto: Nancy Jesse)

Konzert

'All Lust & Freud'

Fünf Jahre Madiba-Chor Berlin

Der Madiba-Chor, der 2014 an der Nelson-Mandela-Schule gegründet wurde, verbindet Freude am Singen mit musikalischer Attraktivität. Gemeinsam mit ihrem Dirigenten Ulrich Paetzholdt, der bereits die Chöre der Dresdner Semperoper in Dresden und der Deutschen Oper Berlin geleitet hat, haben sich die Akteure mittlerweile ein vielfältiges Repertoire erarbeitet. Auf dem Programm stehen Lieder von Purcell, Dowland bis Gershwin aber auch Chansons sowie Uraufführungen neuer Musik. Sein fünfjähriges Bestehen feiert der Chor in einem musikalischen Themenabend: 'All Lust & Freud'.

 

Madiba-Chor Berlin 

Leitung: Ulrich Paetzholdt

Solistin: Anna Hofmann (Sopran)

Chorwerke aus dem Frühbarock (u.a. Hans Leo Hassler, John Dowland, Claudio

Monteverdi, Orlando Di Lasso)

 

Zwingli-Kirche

26.10.2019

19.00 Uhr

Eintritt: frei 

Über Spenden freuen wir uns.


The Valley of the Cross
The Valley of the Cross

Korrespondenzen

The Valley of The Cross / Laws of Time

Umwidmungen #6 (Film + Installation)

 

Der utopische Blick in eine Zukunft, die heute längst in der Vergangenheit liegt, verbindet die Arbeiten des Abends. 'The Valley of The Cross' ist eine fantastische Liebesgeschichte zwischen drei Frauen in Palästina um 1910. 'Laws of Time' nähert sich den Zukunftsvisionen des kontroversen russischen Futuristen Velimir Khlebnikov. 

Weiterlesen

 

The Valley of The Cross

Ein Film von Keren Ida Nathan, Noam Gorbat, Conrad Noack (62 min., 2019)

Laws of Time. The future calculations by Velimir Khlebnikov 

Installation von Kristina Paustian

 

Zwingli-Kirche

31.10.2019

19.30 Uhr

Eintritt: 6 / 4 Euro 


Nachbarschaft
Tafelfreuden

Vom gemeinsamen Leben kosten

Wie wäre es einmal mit einem besonderen Abendessen in einem ungewöhnlichen Ambiente? Der KulturRaum Zwinglikirche bietet mit seinem Projekt „Tafelfreuden“ dafür die Gelegenheit. Die Idee von Tafelfreuden ist so einfach wie genial: Jeder bringt Speisen, Besteck und Geschirr mit und teilt sein Essen mit netten Leuten von nebenan! Was aufgetafelt wird, entscheidet jeder selbst, nichts ist abgesprochen. So wird die Speisekarte garantiert vielfältig und eben besonders. Tafelfreuden ist ein wichtiger Bestandteil des nachbarschaftlichen Engagements des KulturRaums Zwinglikirche. Es bietet den Menschen aus dem Kiez eine unkomplizierte Möglichkeit, Zeit miteinander zu verbringen, sich kennenzulernen und auszutauschen, Pläne zu schmieden, Ideen zu spinnen und gemeinsam vom Leben zu kosten. Tafelfreuden bringt Nachbarn an einen Tisch. 

Zwingli-Kirche
16.11.2019

19.00 Uhr

Eintritt: Frei

Jeder bringt Speisen, Besteck und Teller mit. Für Getränke und Gläser sorgt der KulturRaum Zwingli-Kirche. Wir freuen uns auf euch. 


Programm Q4-2019



KulturRaum-Kiezstammtisch
Offen für alle. Ob Vereinsmitglied oder nicht. Zum Kennenlernen, einen netten Abend haben und neue Veranstaltungen/ Aktionen aushecken :-) (jeden zweiten Dienstag im Monat)

 

Di 08.10. | 20 Uhr | im Café Royal

Di 12.11. | 20 Uhr | im Café Royal

Di 19.12. | 20 Uhr | im Café Royal


KulturRaum Zwingli-Kirche e.V.

Bekannt ist die Gegend am Osthafen, an der Oberbaumbrücke und am U- und S-Bahnhof Warschauer Strasse durch die East Side Gallery und eine blühende Party- und Clubszene.
 
Der KulturRaum Zwingli-Kirche liegt mitten in dem Areal zwischen Spree und Bahngleisen, das seit 1905 industriell geprägt war durch Osram, nach 1945 durch NARVA – die Lichterstadt. Ein Stecknadelkopf in Berlin, heute Sitz zukunftsorientierter Unternehmen und ruhiges Wohnquartier für Zugezogene und Alteingesessene.

Mitten im Quartier Rudolfplatz steht seit 1908 die Zwingli-Kirche. Jahrelang nach dem Mauerbau 1961 nicht mehr kirchlich genutzt, schien sie zu schlafen. Ein paar Bürgerinnen und Bürger des Stadtteils - ausgestattet mit viel Enthusiasmus, Idealismus und ohne Fördergelder - gründeten 2007 den Verein KulturRaum Zwingli-Kirche e.V. mit der Absicht, "Dornröschen" wach zu küssen und mit neuem Leben zu erfüllen.

 

KulturRaum Zwingli-Kirche e.V. gibt dem Baudenkmal wieder eine gesellschaftliche Funktion. Mit ehrenamtlichem, bürgerschaftlichem Engagement, mit Ausstellungen inspiriert vom historischen Ort, Kino im Quartier, Lesungen, politischen Hearings ist die Kirche zu einer Begegnungsstätte für den Kiez und darüber hinaus geworden. Bewusstsein für die Geschichte des Areals, Aktivierung und Förderung des sozialen Zusammenhalts sind das gesellschaftliche Ziel der Kulturarbeit des Vereins.

 

KulturRaum Zwingli-Kirche e.V. ist seit 2008 temporärer Kooperationspartner des Bezirksmuseums Friedrichshain-Kreuzberg bei Projekten zur lokalen Geschichte.
 
KulturRaum Zwingli-Kirche e.V. ist interessiert an kultureller Kooperation mit Künstlern aus den Bereichen Film, Musik, Literatur und Bildende Kunst.

Mit der Überzeugung, dass Kultur einen Ort braucht und dieser von Bürgerinnen und Bürgern getragen werden sollte, ist das imposante Gebäude der Zwingli-Kirche ein Ort des Dialogs geworden für die scheinbar getrennten Welten von Kultur, Politik und Religion, hat zur Identitätsbildung des Quartiers beitragen, Integrationsfunktion wahrgenommen und Anziehungskraft über das Quartier Rudolfplatz hinaus entwickelt.

KulturRaum Zwinglikirche e.V. lädt ein zum bürgerschaftlichen Engagement und zur Unterstützung.


Werden Sie Mitglied des Vereins, werden Sie Förderer oder vielleicht auch Sponsor.
Helfen Sie mit. Gestalten Sie mit.