Kulturraum Zwingli-kirche


Liebe Kulturfreunde, Interessierte und Nachbarn,

 

Unser Programm bis Juni finden Sie hier zum Download. Gedruckte Programme liegen am Eingang der Zwingli-Kirche und einigen anderen Orten.

 

Freuen Sie sich auf  interessante Veranstaltungen.

 

neu im Programm: Konzert am 8.Juni

 

neu auf Youtube: "Schicksalsnacht Rudolfplatz 23./24.4.1945" von Prof. Martin Wiebel

 

Wir bitten unsere Besucher, auch nach Wegfall der meisten Bestimmungen zur Eindämmung der Corona Pandemie um ein umsichtiges Verhalten zur Vermeidung von Infektionen. Abweichend von der aktuellen Corona Verordnung des Berliner Senats besteht bei uns weiterhin FFP2 Maskenpflicht. Wir möchten damit einen Beitrag zur Eindämmung der Pandemie und zum Schutz unserer Besucher leisten und hoffen auf Ihr Verständnis.


Mai

Download
Programm KulturRaum Zwingli-Kirche 1. Halbjahr 2022
KRZK_1.Halbjahr_2022.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.0 MB

Mo 25.4 - Fr 27.5.    Mo-Sa 14-18 Uhr oder nach Anmeldung                                     Eintritt frei

donnerstags erst ab 16 Uhr!
Entdeckungen – Die Poesie der Großstadt
Fotoausstellung                Klaus-Peter Kurz (1962–2021)

samstags auch Führungen rund um den Rudolfplatz

mehr →

Fr 20.5.  18 Uhr                                            Eintritt frei 

Kikiki - Kinderkino im Kiez

Wir zeigen einen Kinderfilm und laden die Eltern zum Plausch

© DEFA-Stiftung Joerg Erkens
© DEFA-Stiftung Joerg Erkens

Fr 20.5.     20 Uhr                 Eintritt 5 €, ermäßigt 3 €
Kino im Quartier – KiQ  Reihe verbotene DDR Filme   

Das Kaninchen bin Ich
DDR 1965 von Kurt Maetzig, 118 Minuten
Kritische Auseinandersetzung mit der DDR Strafjustiz

So 22.5.    14 - 18 Uhr                                 Eintritt frei
Nachbarschaftsfest        Rudolf trifft Haase
Am Fest mit zwei Standorten beteiligt sich unser Verein auf der Danneckerstraße vor der Kirche

Fr. 27.5.     18 Uhr        Eintritt frei  

Entdeckungen – Die Poesie der Großstadt

Fotoausstellung Klaus-Peter Kurz (1962–2021)  

Finissage             
Versteigerung der Fotos für einen karitativen Zweck

mehr →

© Waldemar Brzezinski
© Waldemar Brzezinski

So 29.5.    19.30 Uhr     Eintritt 15€, ermässigt 10€
Konzert            Oriel Quartett + John Kameel Farah
Das Oriel Streich Quartett in Kollaboration mit dem kanadischen Pianisten John Kameel Farah.


Juni

Mi 8.6. 19 Uhr     Konzert                     Eintritt frei

Jugendsinfonieorchester des Bundesstates Goiás (Brasilien)

Musikalische Faszination der Klassik und Folklore aus Südamerika

Dirigent Eliel Ferreras

Viola: Ian Lucas                           mehr →

Sa 11.6.    19 Uhr                                        Eintritt frei

KulturRaum Tafelfreuden

Speisen und Geschirr mitbringen und mit den Nachbarn teilen. Eine vielfältige Speisekarte ist so garantiert. Gemeinsames Genießen ist eine gute Möglichkeit, sich kennenzulernen.

 

Fr 17.6.  18 Uhr                                            Eintritt frei 

Kikiki - Kinderkino im Kiez

Wir zeigen einen Kinderfilm und laden die Eltern zum Plausch

Fr. 17.6.     20 Uhr     Eintritt 5 €, ermäßigt 3 €
Kino im Quartier –  KiQ    Reihe verbotene DDR Filme   

Geschlossene Gesellschaft
DDR Film 1978 von Frank Beyer 121 Minuten
Hervorragend gespielte Analyse des DDR Alltags

Sa 18.6. 19 Uhr    Eintritt frei, Spenden erbeten

Konzert

The Sound Under Water - Indiepop-Songs

mit Mara von Ferne und dem Feature Chor Berlin


Am Klavier singt und spielt die Songwriterin ihre poetischen Lieder, die der Berliner Frauenchor begleitet. Hymnen aus dem eigenen Chorrepertoire legen persönliche Geschichten und gesellschaftliche Mythen frei. Deren Wirkung im Kirchenraum der Zwinglikirche wird in Form von Klangimprovisationen erforscht und gemeinsam mit dem Publikum hinterfragt.


Videos

Neu: Im Dezember wurde in der Zwingli-Kirche ein Video vom Auftritt des be:one Jugendpopchores des Georg-Friedrich-Händel-Gymnasiums gedreht. Mit dieser wuderschönen Aufnahme möchten wir allen Freunden und Mitgliedern des KulturRaum Zwingli-Kirche die besten Neujahresgrüße überbringen.

Der Chor unter der Leitung von Frau Zweiniger freut sich über viele Zuschauer!

Das traditionelle Weihnachtskerzenkonzert unter dem Titel "Sind die Lichter angezündet" konnte dieses Jahr nicht in der Zwingli-Kirche stattfinden. Dafür hat das Händel Gymnasium in deren Konzertsaal das geplante Konzert am 11.12. 16 Uhr ohne Zuschauer veranstaltet und aufgezeichnet.

 

Der Mitschnitt des Konzert kann über die Webseite des Händel Gymnasiums oder direkt auf Youtube angesehen werden

Am 29. Oktober fand die Kiez Premiere des Buches Berlin Upper East Side- Eine Friedrichshainbiografie. statt. Neu: Ein Video der Lesung gibt es auf Youtube. Von einer weiteren Lesung am 19.11 im Buchhändlerkeller gibt es ebenfalls ein Video auf Youtube.

Im Juni 2020 hat der rbb den Rudolfkiez besucht und in der Sendung Heimatjournal darüber berichtet. Auch der KulturRaum Zwingli-Kirche wurde vorgestellt. Ein Ausschnitt aus diesem Video war in der Sendung "30 Berliner Plätze zum Entdecken" zu sehen, in dem der Rudolfplatz auf Platz 14 gelandet ist.

Die Lesung aus Anlaß von 100 Jahren Groß-Berlin mit Dietmar Strauch und Prof. Martin Wiebel - Adolf Wermuth - Der Beamte, der Groß-Berlin schuf -

 vom Oktober 2020 wurde aufgezeichnet und ist als Video verfügbar (© Martin Scharke)


Ort für alle Veranstaltungen:

Zwingli-Kirche

Rudolfstraße 14

10245 Berlin

info(at)kulturraum-zwinglikirche.de




KulturRaum-Kiezstammtisch
Offen für alle. Ob Vereinsmitglied oder nicht. Zum Kennenlernen, einen netten Abend haben und neue Veranstaltungen/ Aktionen aushecken :-) (jeden zweiten Dienstag im Monat)

 


KulturRaum Zwingli-Kirche e.V.

Bekannt ist die Gegend am Osthafen, an der Oberbaumbrücke und am U- und S-Bahnhof Warschauer Strasse durch die East Side Gallery und eine blühende Party- und Clubszene.
 
Der KulturRaum Zwingli-Kirche liegt mitten in dem Areal zwischen Spree und Bahngleisen, das seit 1905 industriell geprägt war durch Osram, nach 1945 durch NARVA – die Lichterstadt. Ein Stecknadelkopf in Berlin, heute Sitz zukunftsorientierter Unternehmen und ruhiges Wohnquartier für Zugezogene und Alteingesessene.

Mitten im Quartier Rudolfplatz steht seit 1908 die Zwingli-Kirche. Jahrelang nach dem Mauerbau 1961 nicht mehr kirchlich genutzt, schien sie zu schlafen. Ein paar Bürgerinnen und Bürger des Stadtteils - ausgestattet mit viel Enthusiasmus, Idealismus und ohne Fördergelder - gründeten 2007 den Verein KulturRaum Zwingli-Kirche e.V. mit der Absicht, "Dornröschen" wach zu küssen und mit neuem Leben zu erfüllen.

 

KulturRaum Zwingli-Kirche e.V. gibt dem Baudenkmal wieder eine gesellschaftliche Funktion. Mit ehrenamtlichem, bürgerschaftlichem Engagement, mit Ausstellungen inspiriert vom historischen Ort, Kino im Quartier, Lesungen, politischen Hearings ist die Kirche zu einer Begegnungsstätte für den Kiez und darüber hinaus geworden. Bewusstsein für die Geschichte des Areals, Aktivierung und Förderung des sozialen Zusammenhalts sind das gesellschaftliche Ziel der Kulturarbeit des Vereins.

 

KulturRaum Zwingli-Kirche e.V. ist seit 2008 temporärer Kooperationspartner des Bezirksmuseums Friedrichshain-Kreuzberg bei Projekten zur lokalen Geschichte.
 
KulturRaum Zwingli-Kirche e.V. ist interessiert an kultureller Kooperation mit Künstlern aus den Bereichen Film, Musik, Literatur und Bildende Kunst.

Mit der Überzeugung, dass Kultur einen Ort braucht und dieser von Bürgerinnen und Bürgern getragen werden sollte, ist das imposante Gebäude der Zwingli-Kirche ein Ort des Dialogs geworden für die scheinbar getrennten Welten von Kultur, Politik und Religion, hat zur Identitätsbildung des Quartiers beitragen, Integrationsfunktion wahrgenommen und Anziehungskraft über das Quartier Rudolfplatz hinaus entwickelt.

KulturRaum Zwinglikirche e.V. lädt ein zum bürgerschaftlichen Engagement und zur Unterstützung.


Werden Sie Mitglied des Vereins, werden Sie Förderer oder vielleicht auch Sponsor.
Helfen Sie mit. Gestalten Sie mit.