Kulturraum Zwinglikirche

Forum für Kunst, Kultur und Geschichte


Die Tänzerin Tomoko Nakasato tritt zu elektroakustischer Livemusik auf.
Tomoko Nakasato

Audiovisionen

Schneider TM, Tomoko Nakasato, Werner Diermaier

Elektroakustische Live-Musik + Tanz

Die Tänzerin Tomoko Nakasato, Schneider TM und der legendäre FAUST Schlagzeuger Werner „Zappi” Diermaier kollaborieren in einer multidimensionalen Tanz & Klang Performance in 2 Teilen: Kirchenorgel-Drones treffen auf industrielle Metall Perkussion und Tanzbewegungen, um in einer massiven, spektralen Kraut-Wolke mit präparierter E-Gitarre & Trommeln zu verschwinden.

Zwinglikirche

29.98.2019 

20.00 Uhr

Eintritt: 8 EUR / 6 EUR

Audiovisionen ist eine Plattform für akustische, elektronische und elektroakustische Live-Musik. Kuratiert von Hannes Teichmann.


Oberbaumbrücke in Berlin Friedrichshain zur Wendezeit
Geschichtsstunde: Vortrag mit Walter Momper (Foto: Oberbaumbrücke in Berlin Friedrichshain zur Wendezeit)

Geschichtsstunde

30 Jahre Mauerfall

Vortrag mit Walter Momper

Im Herbst 1989 war Walter Momper Regierender Bürgermeister von Berlin. Unvergessen bis heute ist sein Auftritt mit rotem Schal in der Nacht des Mauerfalls und sein begeisterter Ausruf: „Berlin, nun freue dich“. Im Gespräch mit dem Publikum erinnert er sich an die aufregende Zeit zwischen Mauerfall und Deutscher Einheit.

Bei der Veranstaltung werden Bilder aus Friedrichshain der Wendezeit gezeigt.

Zwinglikirche

01.09.2019 

18.00 Uhr

Eintritt frei
(Über Spenden freuen wir uns.)


Die Zwinglikirche im Quartier am Rudolfplatz Berlin-Friedrichshain (Innenansicht)
Tag des offenen Denkmals: Die Zwinglikirche im Quartier am Rudolfplatz Berlin-Friedrichshain

Tag des offenen Denkmals

Das Baudenkmal Zwinglikirche

Führung

Am Rudolfplatz in Friedrichshain befindet sich ein vielen Berlinern noch unbekanntes Juwel der Stadtgeschichte - die Zwinglikirche. Bis heute prägt die 1908 gebaute Kirche den Stadtteil. Das im neugotischen Stil errichtete Bauwerk wird heute durch Kulturraum Zwinglikirche als Ort für Kunst, Musik, Film und Geschichte zu neuem Leben erweckt.

Im Mittelpunkt der Führungen steht die historische Entwicklung der auch als „Lampenkirche“

bekannten Kirche im Kontext der industriellen Entwicklung des Quartiers (OSRAM, NARVA).

Zwinglikirche

07.09.2019 

Führungen: 11.00 + 13.00 Uhr (Treffpunkt vor der Kirche am Rudolfplatz)

Teilnahme:  kostenlos 

Im Rahmen des Tages des offenen Denkmals ist die Kirche von 10.00 bis 16.00 Uhr geöffnet.


Memorial für Marion Bertoncini am 28.09.2019 in der Zwinglikirche
Ensemble Zeitkratzer

Konzert
zeitkratzer feat. zaum-percussion-trio

Mario Bertoncini Memorial

Das Ensemble Zeitkratzer präsentiert gemeinsam mit dem italienischen ZAUM-Percussion-Trio und zwei Solisten der Berliner Philharmoniker ein Memorial-Konzert für den kürzlich verstorbenen Komponisten und Instrumentenbauer Mario Bertoncini. Neben Karl-Heinz Stockhausen zählt Bertoncini zum wichtigsten Vertreter elektronischer Musik in Deutschland. Zur Aufführung kommen Werke aus allen Schaffensperioden, u.a. das eigens für das Ensemble Zeitkratzer komponierte Stück „Sinfonia (De Rispiri)“. 

Zwinglikirche

28.09.2019 

20.00 Uhr (Einlass: 19.00 Uhr)

Tickets

Das Konzert findet innerhalb der Reihe 5 Seconds - Musik für Hall & Raum statt. In Kooperation mit dem Berliner Künstlerprogramm des DAAD. Mit freundlicher Unterstützung von Musicboard Berlin im Rahmen des Monats für zeitgenössische Musik und Palais Wittgenstein. 



Minimal Klanginstallation in der Zwinglikirche
Charlemagne Palestine (Foto: Andy Newcomb)

Konzert

Charlemagne Palestine

Minimal Installation an der Kirchenorgel

Der US-amerikanische Komponist, Klangkünstler und Filmemacher Charlemagne Palestine zählt zu den Pionieren der Minimal Music. Er arbeitete unter anderem mit Musikern wie Pan Sonic, David Coulter und Michael Gira zusammen. Umringt von einem Altar aus Stofftieren sind seine Konzerte situationistische Happenings auf der Suche nach dem „Golden Sound“. Wir sind gespannt, wie Palestine an der opulenten Kirchenorgel der Zwingli-Kirche in Friedrichshain sein alchimistisches Klang-Kontinuum entwickelt.

Zwinglikirche

29.09.2019 

20.00 Uhr (Einlass: 19.00 Uhr)

Tickets

Das Konzert findet innerhalb der Reihe 5 Seconds - Musik für Hall & Raum statt. In Kooperation mit dem Berliner Künstlerprogramm des DAAD. Mit freundlicher Unterstützung von Musicboard Berlin im Rahmen des Monats für zeitgenössische Musik und Palais Wittgenstein. 



Programm Q3-2019


Wo? KulturRaum Zwingli-Kirche, Rudolfstraße 14, 10245 Berlin


 

KulturRaum-Kiezstammtisch
Offen für alle. Ob Vereinsmitglied oder nicht. Zum Kennenlernen, einen netten Abend haben und neue Veranstaltungen/ Aktionen aushecken :-) (jeden zweiten Dienstag im Monat)

 

Di 10.09. | 20 Uhr | im Café Royal

Di 08.10. | 20 Uhr | im Café Royal

Di 12.11. | 20 Uhr | im Café Royal

Di 19.12. | 20 Uhr | im Café Royal


KulturRaum Zwingli-Kirche e.V.

Bekannt ist die Gegend am Osthafen, an der Oberbaumbrücke und am U- und S-Bahnhof Warschauer Strasse durch die East Side Gallery und eine blühende Party- und Clubszene.
 
Der KulturRaum Zwingli-Kirche liegt mitten in dem Areal zwischen Spree und Bahngleisen, das seit 1905 industriell geprägt war durch Osram, nach 1945 durch NARVA – die Lichterstadt. Ein Stecknadelkopf in Berlin, heute Sitz zukunftsorientierter Unternehmen und ruhiges Wohnquartier für Zugezogene und Alteingesessene.

Mitten im Quartier Rudolfplatz steht seit 1908 die Zwingli-Kirche. Jahrelang nach dem Mauerbau 1961 nicht mehr kirchlich genutzt, schien sie zu schlafen. Ein paar Bürgerinnen und Bürger des Stadtteils - ausgestattet mit viel Enthusiasmus, Idealismus und ohne Fördergelder - gründeten 2007 den Verein KulturRaum Zwingli-Kirche e.V. mit der Absicht, "Dornröschen" wach zu küssen und mit neuem Leben zu erfüllen.

 

KulturRaum Zwingli-Kirche e.V. gibt dem Baudenkmal wieder eine gesellschaftliche Funktion. Mit ehrenamtlichem, bürgerschaftlichem Engagement, mit Ausstellungen inspiriert vom historischen Ort, Kino im Quartier, Lesungen, politischen Hearings ist die Kirche zu einer Begegnungsstätte für den Kiez und darüber hinaus geworden. Bewusstsein für die Geschichte des Areals, Aktivierung und Förderung des sozialen Zusammenhalts sind das gesellschaftliche Ziel der Kulturarbeit des Vereins.

 

KulturRaum Zwingli-Kirche e.V. ist seit 2008 temporärer Kooperationspartner des Bezirksmuseums Friedrichshain-Kreuzberg bei Projekten zur lokalen Geschichte.
 
KulturRaum Zwingli-Kirche e.V. ist interessiert an kultureller Kooperation mit Künstlern aus den Bereichen Film, Musik, Literatur und Bildende Kunst.

Mit der Überzeugung, dass Kultur einen Ort braucht und dieser von Bürgerinnen und Bürgern getragen werden sollte, ist das imposante Gebäude der Zwingli-Kirche ein Ort des Dialogs geworden für die scheinbar getrennten Welten von Kultur, Politik und Religion, hat zur Identitätsbildung des Quartiers beitragen, Integrationsfunktion wahrgenommen und Anziehungskraft über das Quartier Rudolfplatz hinaus entwickelt.

KulturRaum Zwinglikirche e.V. lädt ein zum bürgerschaftlichen Engagement und zur Unterstützung.


Werden Sie Mitglied des Vereins, werden Sie Förderer oder vielleicht auch Sponsor.
Helfen Sie mit. Gestalten Sie mit.